Schachen 2012 – Der 4. Tag

Der 4. Tag begann mit einer Zeltplatzsäuberung als Morgenaktion. Nach dem Frühstück stand dann die Piratenolympiade auf dem Programm. Die Teilis durften sich dabei gruppenweise in Disziplinen wie „Taler-aus-dem Sand-graben“, „Blind-Wasser-transportieren“ oder „Teili-durch-den-Traktorreifen-tragen“ beweisen.

Das Schachen-Blasorchester beim Herbeihupen der Teilis 🙂

Nach dem Mittagessen und der Mittagspause ging’s dann weiter mit einer neuen „Tau“-Szene und der 2. Workshopeinheit. Wiederum konnten die Teilis aus unserem kreativ-filigran-sportlichen Angebot (siehe Tag 2) den für sie passenden Workshop auswählen.

Eine weitere spannende Szene aus dem „Tau“
Kreative Workshops Teil 3: Gestalten von Textiltragetaschen
Kreative Workshops Teil 4: Schmuck aus Kokosnüssen

Am Abend ging es für ein Drittel der Teilis auf Survival-Tour (kleine Wanderung mit Übernachtung abseits vom Zeltplatz). Mitgehen konnten Jugendliche ab 12 Jahren, die über die passende Ausrüstung verfügten. Das Wetter spielte uns leider wieder einen Streich: Es begann nach Mitternacht derart zu regnen, dass die Aktion abgebrochen werden musste.

Unsere Survivaler mit Sack und Pack kurz vor dem Aufbruch ins Ungewisse

Alle anderen Teilis fanden sich abends im Atrium ein, um an einem so genannten Improvisationstheater mitzuwirken. Stephan las eine Geschichte in mehreren Akten vor. Im Vorfeld dazu wurden die verschiedenen Rollen an die Teilis vergeben, die diese dann eifrig in Szene setzten. Und so ging auch der 4. Tag voller Erlebnisse zu Ende.

Der Vorhang geht auf… Teilis beim Spontantheater

2 Gedanken zu „Schachen 2012 – Der 4. Tag“

  1. Hallo ,
    da wäre ich doch noch mal gerne 30 Jahre jünger …….
    Weiterhin viel Spaß, den ihr sicherlich habt wenn man die Bilder anschaut.

  2. Schön. Schön, dass wir als Eltern die Gelegenheit haben, ein bisschen ins Lagerleben „reinzuschnuppern“! Schön zu wissen, dass meine beiden Großen tolle Tage auf dem Schachen erleben dürfen! Da, wo Himmel und Erde sich berühren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.