Schachen 2012 – Der 6. Tag

Am Montagmorgen starteten alle mit frisch getankter Motivation vom Frühstück  ins Geländespiel „Der verlorene Scha-Scha (SCHACHEN-Schatz)“. Jeder Teilnehmer konnte verschiedene Stationen durchlaufen, bei denen er Punkte sammeln konnte, um vom Schiffsjungen über weitere Ränge bis zum Captain aufzusteigen. Nachdem alle Ihre Ausbildung vollständig abgeschlossen hatten, konnten sich Crews bilden, um den Scha-Scha zu finden.

Leider wurde es uns Piraten etwas zu nass, als böse Regenwolken uns wegschwemmen wollten. So wurde das Spiel nach dem Mittagessen unterbrochen und wir sammelten uns im großen Festzelt. Dort ging der Spaß dann weiter beim Brett- und Kartenspielen, Jonglieren üben, Gemeinsamen Singen oder beim Völkerballtunier.

Regenprogramm Teil 1: Brettspiele
Regenprogramm Teil 2: Völkerball
Regenprogramm Teil 3: Casino

Vor dem Abendprogrammpunkt wurde dann wieder eine weitere Szene vom „Tau“ gespielt, worauf die Kinder immer besonders gespannt warten.

Dann ging es los mit unserem Show-Abend „Mein(e) Captain/Crew kann…“, bei dem alle Zeltgruppen gegeneinander antraten. Nach der TV-Show „Mein Mann kann…“ wurde so von den Kindern beispielsweise geschätzt, dass ihr Captain Silas sich 36 Wäscheklammern ins Gesicht klemmen kann – was er auch geschafft hat – und somit seiner Zeltgruppe viele weitere Goldstücke einbrachte.

Witzige Spielideen gab’s in „Mein(e) Captain/Crew kann…“
Silas brachte satte 36 Wäscheklammern in seinem Gesicht unter – großer Beifall war ihm sicher.

Nach weiteren witzigen Aufgaben und Einsätzen fielen dann doch dem ein oder anderen so langsam die Äuglein zu. Nachdem Gruppe 1 zum Gewinner gekürt wurde, hieß es für alle auch schon wieder ab ins Waschhaus und dann schnell in den Schlafsack gekuschelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.